Philosophische Gesprächsführung in der Beratung und Betreuung

 

 
people-2559723_640.jpg

Wie öffnet man den Raum für ein gelingendes Gespräch? Welche Fragen erreichen den Klienten/die Klientin? Wir können wir in anderen Menschen Emotionen und Reaktionen auslesen und nicht nur vermuten? Wie kann ich mich verständlich machen und mein Gegenüber wirklich erreichen? Welche Möglichkeiten bietet dazu die Philosophie? Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem Workshop, in dem Sie ganz neue Modelle der Kommunikation, der Gruppenleitung und des Umgangs mit belastenden Zeitphänomenen kennenlernen.
Philosophische Gesprächsführung ist eine spezielle Technik für ergebnisoffene Gespräche, die sich gut im Bereich der Persönlichkeitsbildung, der Werteerziehung, der Kompetenzentwicklung, der Lebensorientierung oder der Sprachförderung einsetzen lässt.

Ziel der Ausbildung

In diesem Workshop lernen Sie die Technik der philosophischen Gesprächsführung kennen, die sehr erfolgreich in der Begleitung und Betreuung von Menschen in besonderen Lebenssituationen angewandt werden kann. Die vertiefte Auseinandersetzung mit persönlichen Standpunkten und Werthaltungen ermöglicht die Freisetzung neuer Denk- und Handlungsmöglichkeiten. Neben der Erhöhung Ihrer fachlichen Kompetenz steigern Sie Ihre reflexiven und kommunikativen Fähigkeiten und erweitern Ihre Gesprächs- und Dialogkompetenz.

Inhalt der Ausbildung

  • Philosophische Grundkompetenzen
  • Vorstellen von grundlegenden Ansätzen, Konzepten, Modellen und Methoden
  • Einführung in die sokratische Gesprächsführung - Fragen, Hinterfragen, Weiterfragen, vertiefendes Nachfragen
  • Eigenes Menschenbild und Vermittlung verschiedener Menschenbilder in der Philosophie
  • Methoden des Philosophierens in der Einzel- und Gruppenarbeit
  • Praxisübungen

Veranstaltungsort: bfi Graz